Chronik der HEA GmbH

Die Firma wurde 1946 als Feinmechanisches Unternehmen "Werner Schwartz Elektro-Feinmechanik" in Hamburg gegründet. Gegenstand des Unternehmens war die mechanische Fertigung und die Entwicklung von Eigenprodukten. In den Gründungsjahren befasste sich die Firma mit der Herstellung von nautischen Geräten.

Später kam die Fertigung von Präzisionsteilen für die Luftfahrt und Autoindustrie hinzu. Hier sind besonders Airbus, Volkswagen und Plath zu erwähnen. Gleichzeitig wurden diverse Eigenprodukte entwickelt und zur Serienreife betrieben. Hervorzuheben sind hier die Gebiete Ölindustrie, Druckmaschinen und innovative Dentalwerkzeuge. Ab Mitte der 60er Jahre befand sich die Firma in Halstenbek, Eidelstedter Weg 255.

Ab 1977 lautet der Firmenmantel HEA GmbH. Mit Bezug von neuen Produktionsräumen und Büros im Jahr 2007 änderte sich auch die Geschäftsführung.

Im Bereich der Laborgeräte-Ölindustrie ist die HEA weltweit tätig.